Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Buchstabe Ayin in cjhebrew

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.435

    Buchstabe Ayin in cjhebrew

    Hallo, ich weiß schon, dass man heutzutage für so was Xetex benutzen sollte, aber mein Dokument ist nicht nur recht umfangreich, sondern auch das dritte in einer Serie und sollte deshalb die Formatierung der anderen beiden, insbesondere die Schriftart paratype, beibehalten. Auch wurde tikz für das Seitenlayout benutzt und solche Sachen, von denen ich Angst habe, dass die zerschossen werden, wenn ich ganz anders kompiliere. Und jetzt will ich in einer Fußnote zwei hebräische Wörter (unvokalisiert) benutzen. Mit hebrew als Option bei Babel funktioniert es nicht, die Schrift Jerus10 wird nicht gefunden:

    Code:
    \documentclass{scrbook}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[hebrew,russian]{babel}
    
    \usepackage{paratype}
    
    \begin{document}
    Перфект породы Niphal глагола \foreignlanguage{hebrew}{נצב} с предлогом  \foreignlanguage{hebrew}{על} означает
    \end{document}
    Für die paar Buchstaben würde eigentlich auch cjhebrew reichen, aber auch hier habe ich ein Problem. Der Buchstabe Ayin aus dem Wort על
    will nicht. Ich habe das Apostroph direkt aus cjhebrew.pdf kopiert, aber es ergibt kein Ayin. Kann mir jemand helfen, die paar Buchstaben auf Hebräisch korrekt auszugeben?

    Code:
    \documentclass{scrbook}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[russian]{babel}
    
    \usepackage{paratype}
    \usepackage{cjhebrew}
    
    \begin{document}
    Перфект породы Niphal глагола \cjRL{n.sb} с предлогом \cjRL{‘l} означает
    \end{document}

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.020
    Ich habe keine Ahnung von hebräisch, daher weiß ich nicht, was rauskommen soll, aber ich würde copy&paste aus einer pdf hier ganz bestimmt nicht trauen. Versuche einfach mal andere Apostroph: ' `´.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.435
    Der Buchstabe, der rauskommen soll sieht eher wie ein Y aus und ganz bestimmt nicht wie ein Apostroph. Ich habe schon einige ausprobiert. Das, was da in der Tabelle bei der Paketdokumentation angegeben ist, ist dem Aussehen nach ein schließendes englisches einfaches Anführungszeichen, so eine Mini-6. Ich habe den Verdacht, dass Winshell, gedit und Texworks dieses Zeichen irgendwie parsen und darauf aupassen, dass es "richtig" wiedergegeben wird.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4.020
    Ich zweifle, dass es so ein Anführungszeichen ist. Das wäre kein ASCII-Zeichen. Und dem Druck darst du auch nicht trauen, ;-) Etwas das wie ein Y aussieht, bekommst du mit dem "Accent grave", dem zweiten Zeichen in meiner obigen Liste (shift+ Akzenttaste).

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    St. Petersburg, Russland
    Beiträge
    2.435
    Super, danke! Das funktioniert wirklich!
    Merken für die Zukunft: erst die einfachsten und verbreitetsten Sachen ausprobieren...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •