mrunix.de

Zurück   mrunix.de > Applikationen > LaTeX-Forum
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

LaTeX-Forum LaTeX, LyX, BibteX, PDF & Co

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 19-03-2010, 18:03   #1
DaPhil
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 146
Schriftart in Latex Formeln

Hallo,
ich würde gerne die Achsen eines Graphen mit derselben Schriftart wie in Latex beschriften, damit es keine Schriftartunterschiede in der Arbeit gibt. Allerdings scheint in Latin Modern Roman kein pi! Frage deswegen: Wird in der Formelumgebung von Latex eine andere Schriftart benutzt?

Danke für jede Hilfe
Phil
DaPhil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-03-2010, 18:17   #2
LuPi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 685
"Eigentlich" steht grundsätzlich $\pi$ stets zur Verfügung, deshalb wäre es ganz sinnvoll, wenn Du uns ein Minimalbeispiel spendieren könntest. So in der Art wie ...

Code:
\documentclass{article}
% hier nur die Pakete einbinden, die zur Erzeugung des Fehlers erforderlich sind
\begin{document}
test $\pi$ test
\end{document}
Weitere Hilfestellung zu diesem Thema: http://minimalbeispiel.de (sollte Dir aber bekannt sein).
LuPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-03-2010, 19:15   #3
DaPhil
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 146
Hallo,
die Graphik wird ja nur in Latex eingebunden, erstellt wird sie mit einem anderen Programm. Und da ich ja in diesem die Achsenbeschriftung erstelle, brauche ich hier die "richtige" Schriftart. Habe dann versucht 'Latin Modern Roman' zu benutzen, da scheint es aber kein pi zu geben...
DaPhil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-03-2010, 20:01   #4
bobmalaria
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von bobmalaria
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.159
bobmalaria eine Nachricht über ICQ schicken bobmalaria eine Nachricht über Skype™ schicken
hi,

möglichkeit a) diagram in latex direkt erstellen, z.b. mit pfgplots/tikz o. pstricks
um was für ein plot habdelt es sich denn, kannst du ein datenfile zu verfügung stellen?

b) grafik als eps aus deinem programm exportieren und mit psfrag die platzhalter aus dem eps durch ein latex kommando ersetzen.

gruss
__________________
Mein Ball ist umgefallen
bobmalaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-03-2010, 20:45   #5
voss
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von voss
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 5.046
Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Hallo,
ich würde gerne die Achsen eines Graphen mit derselben Schriftart wie in Latex beschriften, damit es keine Schriftartunterschiede in der Arbeit gibt. Allerdings scheint in Latin Modern Roman kein pi! Frage deswegen: Wird in der Formelumgebung von Latex eine andere Schriftart benutzt?
Nein, nur wenn du eine Schrift benutzt für die es keine passenden
MAthezeichen gibt, beispielsweise Palatino. Die einzige freie Schrift
mit Mathezeichen ist Latin Modern.

Herbert
voss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 08:46   #6
DaPhil
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 146
Hallo,
also ich arbeite mit Mac Os und habe ein Programm namens DataGraph für die leichte Erstellung von Plots. Man kann mit dem Programm sehr leicht und sehr schnell schöne Graphiken erstellen, auch im eps Format. Ich habe mir gerade mal die genannten Programme pfgplots/tikz und pstricks angeschaut und bin von den Beispielen sehr begeistert, habe aber keine Lust ewig langen Quelltext zu schreiben!
Mal eine Frage zu pfgplots/tikz und pstricks. Wo liegt da der Unterschied? Welches ist besser? Nur falls ich mal die Zeit finden sollte mich doch damit zu beschäftigen...
Und: Ich verstehe nicht ganz was mit Platzhalter im eps gemeint ist.
DaPhil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 08:56   #7
mechanicus
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von mechanicus
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.944
Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Mal eine Frage zu pfgplots/tikz und pstricks. Wo liegt da der Unterschied?
tikz funktioniert ohne weiteres mit pdflatex. pstricks braucht den Weg über dvips. Natürlich gibt es Zusatzpakete, die es erlauben, pdflatex zu nutzen.

Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Welches ist besser?
Das ist nicht pauschal zu beantworten. Ich persönlich sage pstricks, weil es u.a. mehr Möglichkeiten bietet.

Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Nur falls ich mal die Zeit finden sollte mich doch damit zu beschäftigen...
Die solltest du dir nehmen.


Gruß
Marco
mechanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 09:20   #8
DaPhil
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 146
Hi,
was meinst du mit mehr Möglichkeiten? Gibts was das pstricks kann, tikz aber nicht?
DaPhil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 09:25   #9
voss
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von voss
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 5.046
Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Hi,
was meinst du mit mehr Möglichkeiten? Gibts was das pstricks kann, tikz aber nicht?
PSTricks benutzt PostScript und das ist eine vollwertige Programmiersprache mit starken grafischen Fähigkeiten, sodass theoretisch alles geht. tikZ benutzt nur TeX und muss daher sehr umständlich und aufwändig die Arithmetik nachbilden, kann aber direkt mit pdflatex benutzt werden.

Herbert
voss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 22:28   #10
rais
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von rais
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 5.504
Moin moin,
Zitat:
Zitat von DaPhil Beitrag anzeigen
Und: Ich verstehe nicht ganz was mit Platzhalter im eps gemeint ist.
das bezog sich auf psfrag, damit kannst Du Strings (die `Platzhalter') in Deiner EPS durch andere (die Du in Deiner .tex definieren kannst) ersetzen.

MfG
__________________
Rainer
There's nothing a good whack with a hammer won't fix!
rais ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 22:36   #11
bobmalaria
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von bobmalaria
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.159
bobmalaria eine Nachricht über ICQ schicken bobmalaria eine Nachricht über Skype™ schicken
hi,

ich verwende sehr gerne pgfplots. seit neustem hat es auch die möglichkeit 3d daten zu plotten. für meine anwendungen im ingenieursbereich ist es bisher immer ausreichend gewesen. ich erstelle plots von spektren, räumliche stoffkonzentrationsverteilung in reaktoren und solche sachen usw...

mit der external library für pgfplots muss dein datenfile auch nur einmal eingelesen und verarbeitet werden. es wird dann automatisch ein pdf der grafik erstellt, sodass beim nächsten kompilieren das bild eingelesen wird und es damit schneller geht.

der zu schreibende code ist übersichtlich und oft reicht es auch einfach ein bisschen code aus der anleitung zu kopieren und 2-3 kleine änderungen vorzunehmen.

ob pgfplots o pstricks, der vorteil ist einfach das du dir ein externes programm einsparst

wenn du mal ein kleines datenfile einstellst und ein beispielbild, kann ich dir sogar mal den code dafür beispielhaft zeigen.

gruss
__________________
Mein Ball ist umgefallen
bobmalaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2010, 23:08   #12
mechanicus
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von mechanicus
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.944
Zitat:
Zitat von bobmalaria Beitrag anzeigen
ob pgfplots o pstricks, der vorteil ist einfach das du dir ein externes programm einsparst
Wie extern ist denn PostScript? Das ist wohl kein Argument. Dann musst du auch angeben, dass bei gnuplot-Einbindungen (ebenfalls extern) --shell-escape benötigt wird.

Gruß
Marco
mechanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-03-2010, 08:18   #13
voss
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von voss
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 5.046
Zitat:
Zitat von bobmalaria Beitrag anzeigen
ob pgfplots o pstricks, der vorteil ist einfach das du dir ein externes programm einsparst
bibtex, bibtex8, biber, makeindex, xindy, splitindex, makeglossary, epstopdf ...
Alles externe Programme. Du liegst hier ziemlich daneben.

Herbert
voss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-03-2010, 10:41   #14
bobmalaria
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von bobmalaria
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.159
bobmalaria eine Nachricht über ICQ schicken bobmalaria eine Nachricht über Skype™ schicken
is ja gut, dann formuliere ich das um:

man benötigt keine software die einem bilder produziert da man die grafik/den plot im code erstellt.

.................................................. ......................
__________________
Mein Ball ist umgefallen
bobmalaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-03-2010, 10:52   #15
voss
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von voss
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 5.046
Zitat:
Zitat von bobmalaria Beitrag anzeigen
is ja gut, dann formuliere ich das um:

man benötigt keine software die einem bilder produziert da man die grafik/den plot im code erstellt.
wenn man denn nicht gerade gnuplot benutzen muss, wie aber schon
Marco bemerkte ...

Herbert
voss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.