Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Anhangsverzeichnis

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    Wrestedt
    Beiträge
    987

    Anhangsverzeichnis

    Hallo folks,

    ich helfe einem Studenten etwas bei der Gestaltung seiner Arbeit, leider gerate ich jetzt an meine Grenzen. Er möchte gerne im Inhaltsverzeichnis "Anhang" stehen haben, darunter dann die jeweiligen Texte ec.

    Code:
    \documentclass[paper=a4,
    fontsize=10pt,
    DIV=calc,
    twoside=false,
    headsepline,ngerman,
    headings=small,
    open=any,
    listof=totoc,
    bibliography=totoc,
    appendixprefix,
    numbers=noendperiod]{scrbook}
    \errorcontextlines 10000
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{filecontents}
    \begin{filecontents}{appendixtoc.sty}
    
    \ProvidesPackage{appendixtoc}[2014/01/22 unsupported LaTeX2e package]
    \RequirePackage{scrbase}[2013/12/19]
    \RequirePackage{tocstyle}
    \usetocstyle{KOMAlike}
    \newenvironment*{tocconditional}[1]{%
      \expandafter\ifx\csname if@toccond@#1\expandafter\endcsname
                      \csname iftrue\endcsname
      \else
        \value{tocdepth}=-10000\relax
      \fi
      \typeout{tocdepth in `#1': \the\c@tocdepth}%
    }{%
    }
     
    \AtBeginDocument{%
      \addtocontents{toc}{\string\begin{tocconditional}{main}}
    }
    \BeforeClosingMainAux{%
      \addtocontents{toc}{\string\end{tocconditional}}%
    }
     
    \newcommand*{\newtocconditional}[2][false]{%
      \expandafter\newif\csname if@toccond@#2\endcsname
      \csname @toccond@#2#1\endcsname
    }
    \newcommand*{\settocconditional}[2]{%
      \csname @toccond@#1#2\endcsname
    }
     
    \newtocconditional[true]{main}
    \newtocconditional{appendix}
     
    \g@addto@macro\appendix{%
      \begingroup
        \@ifundefined{tocbasic@listhead}{% 
          \@ifundefined{chapter}{% 
            \section*{\listofappendixname}% 
          }{% 
            \chapter*{\listofappendixname}% 
          }%
                \@mkboth{\csname MakeMarkcase\endcsname{\listofappendixname}}%
                  {\csname MakeMarkcase\endcsname{\listofappendixname}}%
        }{% 
          \def\@currext{appendix}% 
          \tocbasic@listhead{\listofappendixname}% 
        }%
      \endgroup
      \addtocontents{toc}{\string\end{tocconditional}^^J
        \string\begin{tocconditional}{appendix}}%
      \appendixtableofcontents
    }
    \newcommand*{\appendixtableofcontents}{%
      \showtoc[{ %
        \aliastoc{\tocstyleTOC}{toc}%
        \settocconditional{main}{false}%
        \settocconditional{appendix}{true}%
      }]{toc}%
    }
    
    \newcommand*{\postappendix}{%
      \addtocontents{toc}{\string\end{tocconditional}^^J%
          \string\begin{tocconditional}{main}}%
    }
     
    \newcommand*{\listofappendixname}{Table of appendices}
    \AtBeginDocument{%
      \providecaptionname{american,australien,british,canadian,english,UKenglish,USenglish}\listofappendixname{Table of appendices}%
      \providecaptionname{german,ngerman,austrian,naustrian,swissgerman,nswissgerman}\listofappendixname{Anhangsverzeichnis}%
    }%
    \end{filecontents}
    \usepackage{tocbasic}
    \setuptoc{appendix}{totoc}% 
     
    \begin{document}
    \tableofcontents
    \chapter{Bla Bla}
    \section{bla bla bla}
    \appendix
    \chapter{Erklärung an Eidesstatt}
    Die Konzeption der Studie erfolgte durch Professor Dr.\,A.\,J.\,Mickeymouse.
    Ich versichere, das Manuskript selbstständig plagiert zu haben und keine weiteren als die von mir angegebenen Quellen entwendet zu haben.
    \end{document}
    Dies entspricht nicht ganz seinen Wünschen, kann uns jemand helfen?

    Vielen Dank

    Gruß

    Martin
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von nixversteh (10-06-2015 um 12:11 Uhr) Grund: Änderung
    Der aus Büchern erworbene Reichtum fremder Erfahrung heißt Gelehrsamkeit. Eigene Erfahrung ist Weisheit. Das kleinste Kapital von dieser ist mehrt wert, als Millionen von jener.

    Gotthold Ephraim Lessing

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von The EYE
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    332
    Ah, ein Leidensgenosse! Ich habe das bei mir so gemacht:

    Code:
    \addsec{Anhang I: TITEL}
    \addsec{Anhang II: TITEL}
    Titel entsprechend deiner Wünsche abwandeln. Passt das dann?

    Gruß Max

    edit: Ich verzichte dann auf den appendix-Befehl. Ich nummeriere hier zwar per Hand, halte ich beim Anhang allerdings für verkraftbar. Falls jemand eine bessere Lösung parat hat, immer her damit! Falls Martin gar nicht nummerieren möchte, gibt es ohnehin kein Problem damit.
    Geändert von The EYE (10-06-2015 um 12:22 Uhr)
    ¹: Erstelle bitte ein richtiges Minimalbeispiel
    ²: Ich nutze Ubuntu 14.04, TeX Live 2014 & Kile 2.1.3

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    1.311
    Warum sollen die Kapitel des Anhangs als Abschnitte formatiert werden? Das ist doch inkonsistent und inkonsequent. Seltsamer Weise fragen immer wieder Studenten nach so etwas. In einem richtigen Buch (nein, Dissertationen in irgendwelchen Verlagen, die von den armen Doktoranden eine Menge Geld verlangen und Word für ein Satzprogramm halten, zählen nicht) habe ich diese Merkwürdigkeit erfreulicherweise noch nie gesehen.

    Ich gehe übrigens davon aus, dass die Verwendung des Code in der oben angegebenen Form, nämlich ohne den Original-Copyright-Hinweis, ohne den Lizenz-Hinweis und ohne Angabe, wo man den Original-Code findet, nicht legal ist. Siehe dazu http://www.komascript.de/comment/3447#comment-3447
    Geändert von klops (10-06-2015 um 12:57 Uhr)

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von The EYE
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    332
    Warum solche Dinge gefragt werden? Weil die Vorlagen und Anforderungen, die so an den Hochschulen meistens kursieren größtenteils einfach nur schrecklich sind. Die aktuellsten sind noch auf MS Word zugeschnitten... Natürlich gibt es Ausnahmen. Leider zu wenige. Lockstep hat das mal schön ausgedrückt. Hier ging es zwar um Schriften aber trotzdem passend:
    Zitat Zitat von lockstep Beitrag anzeigen
    [...] derartige Forderungen kenne ich eher aus Formvorschriften für akademische Abschlussarbeiten (die, grob gesprochen, lauten: Der Text muss aussehen wie auf einer Schreibmaschine getippt.)
    Leider sind es dann die Stundenten die sich mit LaTeX einen abbrechen müssen um schwachsinnige Vorgaben zu erfüllen...

    Gruß Max
    ¹: Erstelle bitte ein richtiges Minimalbeispiel
    ²: Ich nutze Ubuntu 14.04, TeX Live 2014 & Kile 2.1.3

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    Wrestedt
    Beiträge
    987
    Zitat Zitat von klops Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Kapitel des Anhangs als Abschnitte formatiert werden? Das ist doch inkonsistent und inkonsequent. Seltsamer Weise fragen immer wieder Studenten nach so etwas. In einem richtigen Buch (nein, Dissertationen in irgendwelchen Verlagen, die von den armen Doktoranden eine Menge Geld verlangen und Word für ein Satzprogramm halten, zählen nicht) habe ich diese Merkwürdigkeit erfreulicherweise noch nie gesehen.

    Ich gehe übrigens davon aus, dass die Verwendung des Code in der oben angegebenen Form, nämlich ohne den Original-Copyright-Hinweis, ohne den Lizenz-Hinweis und ohne Angabe, wo man den Original-Code findet, nicht legal ist. Siehe dazu http://www.komascript.de/comment/3447#comment-3447
    Hallo klops,

    habe deinen Hinweis umgesetzt, ist mir erst nach deinem Post aufgefallen. Muss schon korrekt sein, danke.

    Gruß

    Martin

    PS.: Der Verfasser ist Doktorand seuzf
    Geändert von nixversteh (10-06-2015 um 14:56 Uhr) Grund: Nachtrag
    Der aus Büchern erworbene Reichtum fremder Erfahrung heißt Gelehrsamkeit. Eigene Erfahrung ist Weisheit. Das kleinste Kapital von dieser ist mehrt wert, als Millionen von jener.

    Gotthold Ephraim Lessing

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    Wrestedt
    Beiträge
    987
    Zitat Zitat von The EYE Beitrag anzeigen
    Warum solche Dinge gefragt werden? Weil die Vorlagen und Anforderungen, die so an den Hochschulen meistens kursieren größtenteils einfach nur schrecklich sind. Die aktuellsten sind noch auf MS Word zugeschnitten... Natürlich gibt es Ausnahmen. Leider zu wenige. Lockstep hat das mal schön ausgedrückt. Hier ging es zwar um Schriften aber trotzdem passend:


    Leider sind es dann die Studenten die sich mit LaTeX einen abbrechen müssen um schwachsinnige Vorgaben zu erfüllen...

    Gruß Max
    Hallo Max,

    ja, das stimmt, habe ich selbst erfahren müssen. Trifft bestimmt nicht nur die auf die FernUni Hagen zu.

    Gruß und Danke

    Martin
    Der aus Büchern erworbene Reichtum fremder Erfahrung heißt Gelehrsamkeit. Eigene Erfahrung ist Weisheit. Das kleinste Kapital von dieser ist mehrt wert, als Millionen von jener.

    Gotthold Ephraim Lessing

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von The EYE
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    332
    Und was ist nun mit meinem Vorschlag? :-)

    Gruß Max

    P.S.: Als Doktorand dann doch kein direkter Leidensgenosse
    ¹: Erstelle bitte ein richtiges Minimalbeispiel
    ²: Ich nutze Ubuntu 14.04, TeX Live 2014 & Kile 2.1.3

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    Wrestedt
    Beiträge
    987
    Zitat Zitat von The EYE Beitrag anzeigen
    Ah, ein Leidensgenosse! Ich habe das bei mir so gemacht:

    Code:
    \addsec{Anhang I: TITEL}
    \addsec{Anhang II: TITEL}
    Titel entsprechend deiner Wünsche abwandeln. Passt das dann?

    Gruß Max

    edit: Ich verzichte dann auf den appendix-Befehl. Ich nummeriere hier zwar per Hand, halte ich beim Anhang allerdings für verkraftbar. Falls jemand eine bessere Lösung parat hat, immer her damit! Falls Martin gar nicht nummerieren möchte, gibt es ohnehin kein Problem damit.
    Hallo Max,

    ich muss das mit dem Verfasser besprechen. Danke für deinen Tipp.

    Gruß

    Martin
    Der aus Büchern erworbene Reichtum fremder Erfahrung heißt Gelehrsamkeit. Eigene Erfahrung ist Weisheit. Das kleinste Kapital von dieser ist mehrt wert, als Millionen von jener.

    Gotthold Ephraim Lessing

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •